Halbinsel Au, Wädenswil, Schloss
Sonntag, 26. Sept. 17.00 Uhr. Einführung 16.00

Ernst von Dohnányi 1877-1960

Serenade für Streichtrio op. 10 (1903)

Frederick Septimus Kelly 1881-1916

Streichtrio h-moll (1909/1911)

Das Kreisler-Trio bringt die legendäre Wiener Streicherkultur nach Au. «Die Welt von gestern» meint hier das Ende des langen 19. Jahrhunderts; die Eleganz, die Komplexität, die Abgründigkeit, kurz der «fröhliche Weltuntergang» (Joseph Roth) der Zeit zwischen Jahrhundertwende und dem Ausbruch des Ersten Weltkriegs wird in Dohnányis Werk erlebbar. Ein besonderes Ereignis ist die Aufführung von Frederick Septimus Kellys Streichtrio, ein völlig unbekanntes Meisterwerk eines genialen jungen Komponisten, der in einem der sinnlosesten Blutbäder der «Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts» (George F. Kennan) sein Ende fand: Kelly starb in den letzten Tagen der Schlacht an der Somme.

Einführung – erzählt von Manuel Bärtsch

Informationen

  • Eintritt CHF 50.- mit Apéro riche

    Anmeldung für den Apéro: pit.marty@bluewin.ch

  • Eintritt nur mit gültigem Covid-Zertifikat

Kreisler-Trio Wien

  • Bojidara Kouzmanova-Vladar Violine

  • Axel Kircher Viola

  • Luis Zorita Violoncello